Butterscotch Likör | von Scheefix

You are currently viewing Butterscotch Likör | von Scheefix

Süß soll es sein und wenns geht noch süffig? Wie wäre es dann mit Butterscotch Likör? Wir haben für euch recherchiert, was mit Butterscotch gemeint ist und ein Fläschchen von der Marke Auszeit geöffnet.

Butterscotch habt ihr sicher bereits mehrmals bei Geschmacksbeschreibungen von Whisky auf unserem Blog oder Brennerei-Seiten gelesen. Aber was steckt hinter dem Wörtchen Butterscotch und wie kann man sich das geschmacklich vorstellen?

Was ist Butterscotch?

Eigentlich stammt der Begriff aus Großbritannien. Wer schon mal ein Fudge (Karamellbonbon) gegessen hat, hat bereits Bekanntschaft mit dem Butterscotch geschlossen. Denn im Grunde genommen ist Butterscotch karamellisierter brauner Zucker mit Butter. Mit schottischem Whisky, also Scotch, hat das nichts zutun. Was wir also in Deutschland als Karamell kennen, ist den Engländern ihr Butterscotch. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie schmeckt der Butterscotch Likör?

Butterscotch Likör von Auszeit

Die Scheefix UG aus dem oberbayerischen Dorfen bei Erding hat einen Butterscotch Likör von der Erste Maennerhobby GmbH herstellen lassen, den wir auf der 089 Spirits 2018 probieren konnten. Anhand des Namens und der Farbe wird ein Whisky-Trinker vielleicht erstmal meinen, er hätte einen Likör auf Whisky-Basis vor sich. Dem ist allerdings nicht so.

Der Likör basiert auf Neutralalkohol und hat einen Alkoholgehalt von 18 %-Vol. Etwas Alkohol schwingt mit dem sehr süßen Geruch leider mit, das macht sich dann aber im Geschmack nicht mehr bemerkbar. Wie erwartet schmeckt der Likör auch sehr süß nach Fudge und Bonbons. Deshalb würde ich ihn eher als Basis für Cocktails und Aperitivs oder als Zutat für Backrezepte und Glühwein empfehlen.

Servier-Tipp als Aperitiv: der Butterscotch Coffee

Butterscotch Likör als Aperitiv
Links sind 2/3 Butterscotch Likör, rechts wurde mit 1/3 Cold Brew Coffee aufgefüllt

Ich habe einen ganz einfachen Trick für dich, um mit dem Butterscotch Likör einen leckeren Aperitiv zu zaubern und ihm einen Teil der Süße zu nehmen. Dafür ein Glas zu 2/3 mit Likör füllen und mit 1/3 kaltem Kaffee oder unserem selbstgemachten Cold Brew Coffee auffüllen. Fertig ist der Butterscotch Coffee. Ein leckerer, caramelliger und zugleich herber Aperitiv.

Fazit

Der Butterscotch Likör von Scheefix ist ein besonders süßer und intensiver Likör. Wie man es sich eben vorstellt, wenn man flüssiges Karamell trinkt. Er eignet sich für mich aufgrund seiner speziell ausgeprägten und sehr süßen Aromen hauptsächlich für Aperitivs, Cocktails und Backrezeptegerade in der Weihnachtszeit einfach universell einsetzbar. Pur ist er allerdings schon sehr süß und gehaltvoll. Unter Likör-Liebhabern wird er seine Abnehmer finden, wir denken jedoch, dass sich Auszeit in der heutigen Zeit zwischen Zuckerfrei-Diäten und hochwertigen Craft-Spirituosen eher schwer tun wird.

Hinweis: Gemäß Telemediengesetz (TMG) kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung. Das Produkt wurde uns für diesen Test als Muster/Sample vom Hersteller/Importeur kostenlos und ohne Vorgaben zur Verfügung gestellt. Unsere persönliche Meinung und Wertung bleibt davon selbstverständlich unberührt. Die Einnahmen aus Affiliate-Links (im Text mit * markiert) fließen in die Bereitstellung und Weiterentwicklung von “Coffee, Whisky and More”.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar