Eiskaffee mal anders: Irish Cold Brew Coffee

You are currently viewing Eiskaffee mal anders: Irish Cold Brew Coffee

Wer im Winter gerne Irish Coffee und im Sommer Eiskaffee trinkt, wird unser heutiges Rezept sicher lieben: Irish Cold Brew Coffee. Zuletzt hatten wir dir in einem Artikel erklärt, wie man Cold Brew Coffee ganz einfach selbst herstellt. Auf Basis dieser Anleitung möchten wir dir nun eine Art Eiskaffee mit irischem Single Malt Whiskey präsentieren.

Wenn sich sommerliche Temperaturen einstellen, dann kommt eine erfrischende Abkühlung gerade richtig. Gerade wer auf Kaffee steht, sollte unbedingt mal unser Cold Brew Coffee Rezept ausprobieren, der schmeckt lecker und kühlt.

Wir gehen aber noch einen Schritt weiter und haben heute ein Rezept für unseren ganz eigenen Eiskaffee für dich: unseren Irish Cold Brew Coffee. Man könnte auch sagen eine Fusion aus Eiskaffee und Irish Coffee.

Irish Cold Brew Coffee

Die Zutaten für unseren Eiskaffee

Für den Irish Cold Brew Coffee ist die Zutatenliste im Grunde genommen relativ einfach:

  • 200 ml Cold Brew Coffee
  • 3 cl Irish Whiskey
  • 40 ml Sahne
  • 1 Teelöffel Zucker

Welcher Whiskey eignet sich für den Irish Cold Brew Coffee?

Bei mir hat sich der Bushmills 10 Jahre für das Cold Brew Kaffeegetränk bewährt, da er geschmacklich gut dazu passt. Im Grunde passt jeder Irish Whiskey zu diesem gehaltvollen Eiskaffee. Von Discounter Whiskeys würde ich allerdings abraten, da man den Whiskey im Getränk deutlich schmeckt.

So bereitest du den Eiskaffee im Stil eines Irish Coffee zu

  1. in dekoratives Trinkgefäß mit mindestens 250 ml Füllmenge im Gefrierfach kühl stellen.

  2. Daraufhin 200 ml gekühlten Cold Brew Coffee in das Trinkgefäß gießen.

  3. 3 cl Irish Single Malt Whiskey hinzugeben

  4. Umrühren, damit sich der Irish Whiskey gleichmäßig im Glas verteilt

  5. 40 ml Sahne in ein hohes Rührgefäß geben, einen Teelöffel Zucker einstreuen und dann die Sahne schlagen

  6. Mit der Sahne eine Haube auf den Cold Brew Coffee setzen

  7. Servieren und Genießen

Dann bleibt mir nur noch Eines zu sagen: guten Genuss!

Irish Cold Brew Coffee

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar