Espresso N°05 von Coffee858

Espresso N°05 von Coffee858

Die Kaffeemanufaktur Acht58 hat vor einiger Zeit den Espresso N°05 auf den Markt gebracht, der von der Rösterei auch gerne als “der Liebling” bezeichnet wird. Mehr zur Herkunft der Kaffeebohnen und wie uns der Espresso geschmackt hat, gibts in den folgenden Zeilen.

In Garmisch-Partenkirchen sitzt die Acht58 Kaffeemanufaktur, die früher unter dem Namen “Coffee858” röstete und verkaufte. Die Kaffeerösterei wirbt mit fair gehandelten Kaffeebohnen und Handröstung. Eines der ausgewählten Produkte der Rösterei ist der Espresso N°05, auch “der Liebling” genannt. Bei diesem handelt es sich um einen 100% Arabica Blend. Die Bohnen stammen aus Brasilen, El Salvador und Guatemala.

Geliefert werden die Espressobohnen in einer stabilen Papiertüte mit Zip-Aroma-Verschluss in den Größen 350g und 750g. Finde ich im direkten Vergleich zu den ganzen Plastik- und Aluminium-Tüten, in denen man Espressobohnen im Supermarkt erhält, sehr gut und umweltfreundlich.

Welche Qualität hat der Espresso N°05?

Die Bohnen des Espresso N°05 sind dunkel geröstet und von guter Beschaffenheit. Man erhält hier hochwertige Bohnen ohne Bruchware zu einem nicht ganz günstigen Preis von 22,50 € je 750g (vor allem bei einem Vergleich mit Supermarktespresso bekannter Marken). Dafür ist die Beschaffenheit der Bohnen viel besser als jene Supermarktware, was auch eine wesentlich bessere Aromennachhaltigkeit fördert und definitiv für bessere Qualität spricht.

Geeignet ist dieser Espresso für Siebträgermaschinen, Vollautomaten und Mokka-Kännchen. Ich habe zur Mahlung (verschiedene Mahlgrade ändern natürlich die Intensivität der Aromen) eine elektrische Kaffeemühle von Graef verwendet und mit einer Siebträgermaschine von Delonghi den Espresso gebrüht.

Geschmacksnotizen

Geruch: Bereits beim Öffnen der Verpackung strömt einem ein angenehm milder Kaffeeduft mit einer leichten Karamellnote entgegen. Gemahlen werden die Düfte noch wesentlich intensiver, hier ist jetzt auch schon ein leichter Anklang der Orange zu spüren.

Als Espresso: schöner milder Espresso, geschmacklich eine ausgewogene Mischung aus Milchschokolade und Karamell, leichte Anklänge von Orange sind spürbar. Zudem ist der Espresso trotz ausschließlich verwendeter Arabica-Bohnen recht säurearm, was vor allem für schwächere Mägen von Vorteil ist.

Zubereitungsvorschlag: Latte Macchiato (200 ml Milch + 1 Espresso). Gerade für einen traditionellen und guten Latte Macchiato eignet sich ein Espresso aus 100% Arabica-Bohnen.

Den Espresso N°05 kannst du beim Kaffeeröster direkt oder bei Amazon* beziehen

Hinweis: Gemäß Telemediengesetz (TMG) kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung. Das Produkt wurde uns für diesen Test als Muster/Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt. Unsere persönliche Meinung und Wertung bleibt davon selbstverständlich unberührt. Die Einnahmen aus Affiliate-Links (im Text mit * markiert) fließen in die Bereitstellung und Weiterentwicklung von “Coffee, Whisky and More”.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar