Haindls Indian Tonic Water

Wer oder was steckt hinter dem Haindls Indian Tonic Water in den schicken silberen Dosen? Wir haben uns das Tonic Water für euch mal näher angeschaut.

Was steckt hinter dem Haindls?

Die Website des begutachteten Tonic Waters gibt, außer den Hinweis auf eine traditionsreiche Firmengeschichte seit 1865, nicht viel Preis. Grund genug für uns, dem auf die Spur zu gehen und vorallem den Geschmack des Haindls Indian Tonic Water zu ergründen. Haindl’s ist eine Marke von Rhodius Mineralquellen, die mit der Übernahme des Unternehmens Getränke Haindl entstand. Die deutsche Unternehmensgruppe Rhodius, die hinter dem Markengeflecht steht, hat nicht nur in der Getränkebranche seine Finger im Spiel, sondern mischt auch in anderen Industriezweigen mit. Im Alltag begegnet uns der Name jedoch hauptsächlich vorm Getränkeregal – entweder offensichtlich mit dem Rhodius Mineralwasser oder versteckt als Abfüller für Marken wie z.B. Afri-Cola.

Haindls Tonic Water
Das ist sie, die Haindl’s Indian Tonic Water Dose

Geschmackstest

Das Haindls Indian Tonic Water ist ein ordentlich sprudelndes Tonic Water. Es ist von erfrischendem zitronigen Geschmack geprägt, allerdings weniger süß und auch nicht so bitter wie andere Indian Tonic Water. Dadurch eignet es sich besonders für Gin-Fans, die mit dem typisch intensivem bitteren Geschmack des Chinins nicht so zurecht kommen. Pur ist es sehr süffig, fast schon limonadig. Die Bitterkeit ist natürlich schon noch vorhanden, nur eben nicht so dominant wie bei einigen anderen Tonic Watern.

Geschmacksnotes

  • erfrischende Zitrusnote
  • wenig Süße
  • zurückhaltende Bitternote
  • ausreichende Kohlensäure

Das Indian Tonic Water “Haindls” im Gin&Tonic

In Kombination mit einem Gin sollte man dennoch etwas aufpassen. Bei einem zu intensiven Gin verschwindet das zurückhaltende Tonic relativ schnell hinter den dominanten Aromen. Deshalb würden wir zu “leichteren” Gins raten.

GINSTR mit Haindls Tonic Water
GINSTR mit Haindl’s Tonic Water

Der GinStr bietet beispielsweise eine gute Basis. Ein simpler, gradliniger Gin wie der Stuttgarter und das Haindl’s Indian Tonic Water verschmelzen zu einem Gin Tonic, wie er im Buche steht. Den Genießer erwartet ein leichtes, süffiges Feierabend-Sundowner-Getränk für die schönen Stunden. Leichte Zitrusnote, eine sanfte Bitternote vom Tonic und der typische Wacholdergeschmack vom Gin. Ein Longdrink, bei dem man nicht viel nachdenken, sondern einfach genießen sollte. In diesem Moment denkt man wieder daran fünfe grad sein zu lassen. Es muss nicht immer die optimale Kombination aus exotischen Botanicals und besonderen Mixern sein. Simple is Beautiful.

Six Ravens Gin mit  Haindl's Tonic Water
Six Ravens Gin mit Haindl’s Tonic Water

Eine weitere gute Wahl für einen Gin Tonic mit dem Haindl’s Tonic ist der Six Ravens Gin, der mit seinen 46 Vol-% ordentlich intensiv daherkommt. Nichts also für milde Gemüter, denn hier schlagen starke Wacholder- und Ingweraromen zu. Das Tonic bildet zu diesem Gin eine harmonische Symbiose, gerade der Ingwer des Gins verträgt sich hervorragend mit den erfrischenden Zitrusnoten des Tonics. Wer also die Kombination Ingwer/Zitrone mag, erhält hier ein erfrischendes Sommergetränk der etwas anderen Art.

Fazit:

Das Haindls Indian Tonic Water mag sich bei uns zwar nicht als “All-Time-Favourite” der Sorte Indian Tonic durchgesetzt haben. Trotzdem machst du absolut nichts falsch, wenn du es probierst. Erfrischende Zitrusnoten, wenig Süße und nur leichte Bitterkeit zeichnen das sprudelige aber geschmacklich etwas zurückhaltende Tonic Water aus. Über die große Auswahl an Tonic Waters und sonstigen Mixern können wir Gin-Trinker uns freuen – gerade da trifft jeden Geschmack ein anderes Tonic.

Wir bedanken uns beim Team von Rhodius Mineralquellen, die uns etwas zum Probieren geschickt haben. Das hat keinerlei Einfluss auf unsere Meinung.

Tonic Water

Ein Gedanke zu „Haindls Indian Tonic Water

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere