Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey

You are currently viewing Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey

Vor einiger Zeit erweiterte Kilbeggan sein Sortiment um einen Single Pot Still Irish Whiskey, der als Limited Release abgefüllt wurde. Er soll nach einem Familienrezept der früheren Eigentümer der Kilbeggan Distillery aus dem 18. Jahrhundert hergestellt worden sein. Hier erfährst du, wie der Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey schmeckt und warum er sich in meinen Augen gut als Zutat für einen Irish Coffee eignet.

Was ist ein Single Pot Still Whiskey?

Diese Angabe bezeichnet das Verfahren, nach dem der irische Whiskey hergestellt wird. Ursprünglich wurde diese Kategorie aus der Not heraus erfunden, da irische Steuergesetze die Verwendung gemälzter Gerste verteuerten. Die Gesetze verschwanden, der Name des Verfahrens blieb.

Anders als bei Single Malt Whisky wird für die Herstellung nicht nur gemälzte Gerste, sondern eine Mischung aus gemälzter und ungemälzter Gerste verwendet. Dabei kann auch weiteres ungemälztes Getreide wie Hafer in die Rezeptur aufgenommen werden. Traditionell wird irischer Whiskey dreifach destilliert, eine zweifache Destillation kann allerdings auch verwendet werden. Die Herstellung des Whiskeys muss – wie auch im vorliegenden Fall – in einer einzigen Brennerei und in Irland erfolgen.

Wie wird der Single Pot Still Irish Whiskey von Kilbeggan hergestellt?

Grundlage für diesen irischen Whiskey dient ein Familienrezept der Familie Locke, in deren Besitz die Brennerei einst war. Hergestellt wird der Whiskey in im irischen County Westmeath in der 2010 restaurierten Kilbeggan Distillery. Dort soll laut Kilbeggan auch ein Teil der traditionellen zweifachen Destillation im Single Pot Still Verfahren auf der weltweit ältesten und aktiven Kupferbrennblase erfolgen.

Für die Whiskey Maische (“Mash”) werden gemälzte und ungemälzte Gerste mit 2,5% Hafer nach dem Familienrezept gemischt. Über die zur Lagerung verwendeten Fässer oder die genaue Lagerzeit äußert sich die Brennerei allerdings nicht. So kann man nur eines sagen: es handelt sich um einen Whiskey mit No Age Statement, der in einer Stärke von 43 Vol-% abgefüllt und mit Zuckerkulör für einen einheitlichen Farbton nachgefärbt wurde.

Faktencheck

  • Single Pot Still Irish Whiskey
  • 43 % Vol.
  • NAS (= No Age Statement)
  • Kältefiltration: keine Angabe
  • Farbstoff: Zuckerkulör
  • Fasslagerung: keine Angabe
  • ca. 31,99 € (0,7 Liter)
Kilbeggan Test, Review, Tastingnotes

Der Kilbeggan Single Pot Still im Test

Fruchtige Noten von hellem Obst, im Vordergrund erkenne ich hauptsächlich süß-saure Äpfel. Dazu die cremige Süße von Bienenhonig und zarte Vanille. Frische Grasnoten und Getriede rahmen die fruchtigen Aromen ein. Der Kilbeggan Single Pot Still ist sicherlich kein alter Whisky, was sich durch leichte jugendliche Schärfe in der Nase und nicht so komplexen Noten ausprägt. Das behauptet aber auch keiner.

Weiche Getreidenoten legen sich auf der Zunge ab, dann schieben deutlichere Aromen und Pfeffer nach. Eine leichte Metalligkeit schwingt mit. Säure von hellem Streuobst wie Äpfeln und leichte Fruchtsüße. Dann wird es ziemlich sauer, wie als würde ich Zitronensaft trinken. Deutlicher Eindruck und cremige Süße von Bienenhonig tut sich auf, das erinnert der Whiskey mich an meine Frühstücksbrötchen mit Honig. Eine erfrischende Kühle kommt von grasigen Aromen und ein paar Kräutern.

Warm und cremig zeigt sich der Abgang des Whiskeys. Süßer Honig bringt ein weiches und angenehmes Aroma am Gaumen. Die Noten gehen über in zarten mehligen Geschmack von Haferflocken ohne große Überraschungen.

Eignet sich der Kilbeggan Irish Whiskey für einen Irish Coffee?

Selbstverständlich. Eigentlich eine recht knappe Antwort, das trifft aber nicht auf jeden Irish Whiskey zu. Hast du schon selbst einen Irish Coffee gemacht? Eine der Hauptzutaten ist irischer Whiskey. Da kommt es schon auf den Geschmack an. Rasse oder rauchige Whiskeys bieten sich da nicht so an.

Dieser Kilbeggan dagegen sticht geschmacklich und als Zutat für einen Irish Whiskey klar den normalen Kilbeggan Whiskey aus, den es in nahezu jedem Supermarkt zu erwerben gibt. Die cremigen Honignoten und die fruchtige Süße harmonieren gut mit starkem Kaffee. Also eine gute Basis für einen Irish Coffee.

Fazit

Mit dem Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey hat die irische Brennerei einen traditionell hergestellten irischen Whiskey im Sortiment. Warum der einfache irische Whiskey ein Limited Release ist, verstehe ich nicht so ganz. Er ist jedoch ein Easy-Drinking-Whiskey mit weichem Mundgefühl und fruchtigen Aromen. Einige Jahre längere Lagerzeit dürfte dem Zusammenspiel aus der gemälzten und ungemälzten Gerste aber sicherlich gut tun und dadurch auch etwas jugendliche Aromen nehmen.

Wenn du nun neugierig geworden bist, findest du den Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey bei Amazon* oder bei Whic.de.

Hinweis: Gemäß Telemediengesetz (TMG) kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung. Das Produkt wurde uns für diesen Test als Muster/Sample vom Hersteller/Importeur kostenlos und ohne Vorgaben zur Verfügung gestellt. Unsere persönliche Meinung und Wertung bleibt davon selbstverständlich unberührt. Die Einnahmen aus Affiliate-Links (im Text mit * markiert) fließen in die Bereitstellung und Weiterentwicklung von “Coffee, Whisky and More”.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar