Matcha Erfrischungsgetränke Test

Matcha Erfrischungsgetränke im Test

Durch einen neuen Zeitgeist wird die Nachfrage nach Matcha immer größer. Nicht nur durch Fitfood wird das japanische Grünteepulver immer beliebter, sondern auch durch eine moderne Teekultur. Aber wer kann schon alles zur traditionellen Zubereitung von Matcha stets griffbereit haben? Zum Glück gibt es immer mehr Erfrischungsgetränke, welche mit Matcha Pulver verfeinert werden. Hier bei Coffee, Whisky and More geht es um jegliche flüssigen Freuden des Lebens. Da Matcha jedoch nicht zu unseren Kernkompetenzen gehört, freuen wir uns umso mehr mit Flora (www.floratcha.de) eine Expertin für diesen Gastbeitrag gefunden zu haben.

Matcha: Spitze einer modernen (Tee-)Bewegung

Außerhalb von Japan wird Matcha immer mehr ein Begriff. Einmal durch die Fitfood-Bewegung, welche Matcha wegen seiner vielen gesunden Eigenschaften schätzt. Aber auch durch eine moderne Teekultur. Matcha ist nicht nur ein besonderer Tee, bei welchem das ganze Teeblatt in gemahlener Form (Matchapulver) getrunken wird. Er ist auch ein Hilfsmittel für mehr Achtsamkeit und Selbstliebe geworden. Ein Mittel für ein Bewusstsein im Hier und Jetzt zu leben und den Moment wahrzunehmen – ihn zu Genießen. Dieser achtsame Weg beginnt schon bei der Zubereitung, welcher von der japanischen Teezeremonie (chanoyu) teilweise abgeleitet wurde. Durch traditionelle Hilfsmittel wie Matchabesen (chasen), Teelöffel (chashaku) und eine Matchaschale (chawan) wird der Tee mit verschiedenen Handgriffen zubereitet. Es ist also körperliches Handwerk nötig, um sich seinen perfekten Matcha anzurühren. Je öfter man diesen Prozess übt, umso meditativer wird dieser. Aber nicht nur das sorgsame Zubereiten ist wichtig, sondern auch das bewusste Trinken.

In der Werbung lese ich oft, dass Matcha auch als Espresso unter den Tees bezeichnet wird. Jedoch sollte kein Matcha wie ein Espresso getrunken werden. Ein Schluck, alles weg. Matcha genießt man. Man sieht ihn, riecht ihn und schmeckt ihn. Für mich sind seine gesunden Eigenschaften zweitrangig. Ich trinke ihn nicht, um abzunehmen oder fit zu werden. Ich trinke ihn auch nicht, weil er wach macht oder als Mittel gegen viele Krankheiten wirken soll. Sondern, weil seine Zubereitung und sein Geschmack ein Geschenk sind. Denn wenn man einmal seinen ganz eigenen Weg des Tees begonnen hat, ist Matcha eine Faszination die bleibt.

Erfrischungsgetränke mit Matcha

Da wären wir auch schon beim Thema, welches uns zu den Erfrischungsgetränken führt: Der tägliche Genuss. Nicht immer findet man Zeit für die achtsame Zubereitung von Matcha oder hat alle Utensilien dabei. Wer aber trotzdem nicht auf seine Portion Matcha verzichten möchte, für den gibt es immer mehr Erfrischungsgetränke, welche Matchapulver beinhalten. Mein Test stellt euch acht Getränke vor, welche fast alle aus Deutschland kommen. Ich habe sie für euch auf Optik, Geschmack und Inhaltsstoffe geprüft. Aber auch die wichtigste Frage darf bei der Bewertung nicht fehlen: Wie viel Matcha ist wirklich drin?

Die getesteten Getränke von A-Z

  • Almdudler Ingwer & Matcha (nur in Österreich erhältlich)
  • BioZisch Matcha von Voelkel
  • Carpe Diem Matcha
  • Daisho Matcha & Guarana
  • Matcha You
  • Fairer Eistee Grüner Tee Matcha von Voelkel
  • Seicha Matcha Yuzu
  • Schweppes Tonic Matcha

Optik: Flasche/Dose

Im Großen und Ganzen sind die meisten Designs gelungen. Manche Etiketten sind eher moderner gestaltet wie z.B. das minimalistische Design von Matcha You oder der Samurai im Comic-Stil von Daisho. Andere beziehen sich auf das Produkt selbst, wie z.B. das Teeblatt-Design von Voelckels Eistee. Schweppes & Almdudler verlassen sich auf ihre gewohnte Markenidentität und bringen keine besonderen Anhaltspunkte in ihr Design.

Optik: Getränke

Von der Optik der Getränke selbst fallen nur zwei Kandidaten besonders auf: Einmal Seicha und einmal Schweppes mit ihrem leuchtenden Grün. Ich kann schon mal verraten, dass in beiden Getränke das Grün nicht vom Matcha kommt. Schweppes benutzt einen künstlichen Farbstoff, während Seicha mit Kupferchlorophyll mischt. Alle anderen Erfrischungsgetränke bewegen sich je nach zusätzlichen Inhaltsstoffen und Matcha-% in einer gelbgrünlichen-Farbpalette.

Matcha Erfrischungsgetränke im Test

Geschmackstest

Vom Geschmack her gibt es eine breite Spanne. Komplett enttäuscht haben Schweppes und Almdudler, welche keinerlei Matcha erschmecken lassen. Im Test ist mir deutlich aufgefallen, dass fast alle Getränke mit Ingwer oder Zitrone bzw. Limette angereichert werden. Außerdem ist in jedem Zucker drin, was für ein Erfrischungsgetränk nichts Überraschendes ist. Wobei ich anfügen muss, dass der Wert in keinem Getränk einen kritischen Bereich einnimmt bzw. es sich Meißtens um keinen Kristallzucker handelt. Besondere Geschmackskomponenten bieten Seicha mit Yuzu (jap. Zitrusfrucht), Carpe Diem Matcha mit Nashi-Birne und Daisho mit Litschie.

Matcha-Gehalt

Für mich gehören zu einer der wichtigsten Kriterien die Matcha-%. Das bedeutet, wie viel Matchapulver wirklich im Getränk verarbeitet wurde. Ganz klar, wo Matchapulver drin ist, sieht man auch Matchapulver. Die meisten Hersteller haben deshalb den Hinweis Bitte Schütteln auf das Etikett geschrieben. Für Manche mag es komisch sein, wenn sich Pulver in der Flasche bewegt, allerdings garantiert dieses eben auch für den echten Matcha(-Geschmack). Leider war es ziemlich schwer raus zu finden, wie viel % in der jeweiligen Mischung vorhanden sind, da manche keine klaren Angaben dazu geben. In diesem Fall verlasse ich mich wieder auf meinen Geschmackssinn.

Gut schmeckt man den Matcha in BioZisch Matcha und Seicha. Auch Matcha You bietet mit wenig anderen Komponenten eine erfrischende Alternative. Im Eistee von Voelkel bietet der zusätzliche Aufguss aus Grüntee ein schönes Zusammenspiel. Der absolute Verlierer im Test ist Schweppes, da sich nicht mal Matcha („Aroma“) im Getränk befindet. Ein No-Go für alle Matcha-Liebhaber. Wo Matcha drauf steht, muss auch Matcha drin sein!

Die Matcha Erfrischungsgetränke im Detail

Almdudler Ingwer & Matcha

Optik|Dose: Klassisches Almdudler Trachtenpaar-Motiv

Optik|Getränk: Honigfarben, gelblich

Geschmack: 2/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
118kj/28kcal &
6,7g Zucker &
32mg Koffein
(nicht aus reinem Matcha, zusätzlich mit natürlichem Koffein versetzt)

Matcha-Gehalt:
nicht genau gekennzeichnet
-> Aufguss aus Grüntee und Matcha

Fruchtgehalt:
keine Angaben

Weitere Zutaten:
Zitronensaft, natürliche Kräuterextrakte, natürlicher Ingwer

negativ:
Zusatzstoffe, Zucker

BioZisch Matcha von Voelkel

Optik|Flasche:
Buntes Design (nicht Japan inspiriert)

Optik|Getränk: Gelblich mit Grünstich

Geschmack: 8/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
139 kj/33 kcal &
8g Zucker
keine Angaben zu Koffein

Matcha-Gehalt:
0,4% gemahlener Grüner Tee
-> Aufguss aus Grüntee und Matcha

Fruchtgehalt:
keine Angaben

Weitere Zutaten:
Zitronenfruchtmark, Limettensaft

positiv:
Traubensüße, alle Zutaten aus biologischem Anbau

negativ:
Ziemlich viel Pulver in der Flasche → Gut schütteln, sonst trinkt man am Ende ziemlich viel Matchapulver auf einmal

Carpe Diem Matcha

Optik|Dose:
Modernes Geisha-Design im Comicstil (Japan inspiriert)

Optik|Getränk: Gelblich mit Grünstich

Geschmack: 6/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
105kj/25kcal &
5,4g Zucker

Matcha-Gehalt:
Tee-Extrakt mind. 1,5g/l
-> Aufguss aus Grüntee und Matcha

Fruchtgehalt:
keine Angaben

Weitere Zutaten:
Nashi-Birnensaft, Ingwer

positiv:
Alle Zutaten 100% natürlicher Herkunft, Zuckerform: Rübenzucker

negativ:
Saftkonzentrate

Daisho Matcha & Guarana

Optik|Flasche: Modernes Samurai-Design im Comicstil (Japan inspiriert)

Optik|Getränk: Dunkelgelb mit Grünstich

Geschmack: 6/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
146kj/34kcal &
8,5g Zucker &
32mg Koffein (natürliches Koffein)

Matcha-Gehalt:
0,2 % Matchapulver & 0,07 % Guaranapulver

Fruchtgehalt: 7%

Weitere Zutaten:
Litschisaft, Zitronenfruchtmark, Limettensaft

positiv:
Traubensüße, Alle Zutaten aus biologischem Anbau, pro Flasche 5 Cent Spende an den Tierschutz, schönes Flaschendesign

Matcha You

Optik|Flasche:
Minimalistisches Design mit Matcha-You-Augen

Optik|Getränk: Gelblich mit leichtem Grünstich

Geschmack: 5/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
76kj/18kcal &
4,3g Zucker
~10mg Koffein (Schätzwert, Angabe auf der  Flasche: 1 Flasche = 1 Espresso)

Matcha-Gehalt:
keine Angaben

Fruchtgehalt:
keine Angaben

Weitere Zutaten:
Zitronensaft, natürliches Ingwer-Aroma

positiv:
schönes Flaschendesign

negativ:
Zusatzstoffe

Fairer Eistee Grüner Tee Matcha von Voelkel

Optik|Dose:
Naturales Design (nicht Japan inspiriert)

Optik|Getränk: Dunkelgelb mit Grünstich

Geschmack: 7/10

keine Kohlensäure

100ml enthalten:
105kj/25kcal &
5,5g Zucker

Matcha-Gehalt:
Gemahlener Grüner Tee 0,3%

Fruchtgehalt: 10%

Weitere Zutaten:
Aufguss aus Grünem Tee 86%, Apfelsaft, Limettensaft, Mango-Mark, Zitronensaft

positiv:
Zuckerform: Rohrrohrzucker, alle Zutaten aus biologischem oder dynamisch biologischen Anbau, FAIR TSA Siegel für fairen Handel und Nachhaltigkeit im Umgang mit Ressourcen etc.

SEICHA Matcha Yuzu

Optik|Flasche: Modernes , naturales Design

Optik|Getränk: Grasgrün

Geschmack: 9/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
108kj/26kcal &
5,9g Zucker

Matcha-Gehalt:
keine Angaben

Fruchtgehalt: 4%

Weitere Zutaten:
Yuzusaft, Ingwersaft, Limettensaft, Krauseminzaroma

positiv:
viele BIO-Inhaltsstoffe

negativ:
Zucker (wenigstens Bio), Farbe durch Kupferchlorophyll

Schweppes Tonic Matcha

Optik|Flasche:
Klassische Schweppes-Tonic-Markenidentität

Optik|Getränk: (fast) Neongrün

Geschmack: 0/10

kohlensäurehaltig

100ml enthalten:
157kj/37kcal &
8,8g Zucker

Matcha-Gehalt:
keine Angaben -> natürliche Aromen?

Fruchtgehalt:
keine Angaben

Weitere Zutaten:


negativ:
KEIN MATCHA im Getränk, besteht nur aus Zucker und Zusatzstoffen

Fazit und Gewinner

Im Gesamten haben mich drei Getränke besonders überzeugt. Seicha Matcha Yuzu, BioZisch Matcha und der Faire Eistee Grüner Tee Matcha, beide von Voelkel. Natürlich kann man die deutschen Erfrischungsgetränke nicht mit japanischen Getränken wie z.B. Ramune vergleichen. Allerdings sind die deutschen Hersteller auf dem besten Weg eigene, fruchtige Matcha-Kreationen in den Markt zu etablieren. Zu guter Letzt muss ich anmerken, dass der Geschmackstest sich wirklich nur auf meinen Geschmack als alltäglicher Matcha-Konsument bezieht. Für Anfänger können die Getränke anders bzw. intensiver ausfallen. Aus diesem Grund rate ich alles zu probieren, was euch zusagt – denn bekanntlich sind Geschmäcker verschieden.

Sieger in der Gesamtwertung:

1. Platz

Seicha Matcha Yuzu

2. Platz

BioZisch Matcha von Voelkel

3. Platz

Fairer Eistee Grüner Tee Matcha von Voelkel

Sieger in der Kategorie…

Geschmack:

Seicha Matcha Yuzu

Optik Flasche:

 Daisho & Matcha You

Optik Getränk:

Seicha Matcha Yuzu

Faires Getränk:

Fairer Eistee Grüner Tee Matcha

&  Daisho

Matcha-Gehalt:

BioZisch Matcha mit 0,4%

(Leider war es sehr schwer die Angaben zu vergleichen, da jeder Hersteller diesen Wert anders kommuniziert)

Wie man sehen kann, tut sich viel auf dem deutschen Getränkemarkt. Während Matcha immer bekannter wird, arbeiten Lebensmittelhersteller fleißig daran das Teepulver wo es nur geht zu verarbeiten. Aber Floras Test beweist: Für echte Matcha-Liebhaber kann es nicht genug geben – besonders bei der verwendeten Menge. Vielleicht sind diese Matcha-Produkte ja auch bei dir eine Art Einstiegsdroge und du entdeckst das grüne Pulver für dich? Bei Fragen und Anregungen steht euch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag offen – und bei vielen netten Kommentaren bekommen wir Flora ja vielleicht dazu uns und euch, liebe Leser, noch einmal in die Welt des “echten” Matcha zu entführen.

Über die Autorin:

Flora liebt Matcha. Seit etwa 7 Jahren ist sie von der Faszination Matcha angesteckt. Mit der Zeit sammelte sie Erfahrungen in der Teekultur und Freunde fingen an, sie aus Spaß Floratcha (Flora + Matcha) zu nennen. Aus der Liebe zu Matcha und der japanischen Ästhetik entstand so der Blog floratcha.de, welcher seit über einem Jahr mit Themen zu Matcha und seinem Ursprungsort Japan gefüttert wird.

h

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere