Mosgaard Organic Single Malt Whisky Pedro Ximenez Cask

Längst sind Schottland, Irland und USA nicht mehr die einzigen Länder, die erfolgreich Whisk(e)y produzieren. Deutschland, Schweden und verschiedene europäische Brennereien mischen immer mehr im Geschäft um das flüssige Gold mit. Mit der Brennerei Mosgaard aus dem dänischen Ort Oure macht auch Dänemark von sich reden. Ob sich die Brennerei mit ihrem Mosgaard Organic Single Malt Whisky Pedro Ximenez Cask ins Herz der Whiskygenießer brennt? Das liest du jetzt in meinem Review.

Die Mosgaard Brennerei

Mosgaard heißt die kleine Microdestillerie aus dem dänischen Ort Oure, der sich auf der Insel Fünen befindet. Microdestillerie deshalb, weil hier ganz klein nach schottischem Vorbild Spirituosen destilliert werden. Gegründet wurde diese Brennerei 2015 auf einer kleinen Farm von Gitte und Jes Mosgaard. Hergestellt wird mit regionalem Quellwasser der Insel und Bio Gerstenmalz, was auch zu der Bezeichnung Organic auf dem dänischen Whisky führt. In Küstennähe werden bei den milden Temperaturen Skandinaviens auch die Fässer gelagert.

Mosgaard Organic Single Malt Whisky Pedro Ximenez Cask

Faktencheck

  • Batch 2
  • NAS: No Age Statement. Keine genaue Altersangabe vorhanden.
  • Fasstyp: mittelstark getoastete Virgin-French-Oak Casks, dann in 50l Sherry Fässern aus 225l Pedro Ximenez Sherry Fässer
  • Keine Angabe zur Kältefiltrierung
  • Keine Angabe zu Verwendung von Zuckerkulör
  • 46,2 Vol-%
  • Preis: 62,90 € (bei 0,5l)

Der Mosgaard Organic Pedro Ximenez Cask

Der Mosgaard Organic Single Malt Whisky Pedro Ximenez Cask wurde mindestens 3 Jahre zuerst in mittelstark getoasteten Virgin-French-Oak Casks, dann in 50l Sherry Fässern gelagert, die aus 225l Pedro Ximenez Sherry Fässern zurückgebaut wurden. Im Klartext heißt das Folgendes: hier wurden richtige mit Sherry vorbelegte Fässer auseinandergebaut und daraus wesentlich kleinere Fässer gebaut. Dadurch berührt das Destillat wesentlich mehr Fasswand und die Reifung beschleunigt sich. Im Klartext heißt das, dass der Whisky wesentlich weniger Zeit für die Reifung benötigt, um ein gutes und intensives Ergebnis zu erzielen. Gerade bei kleinen und jungen Brennereien eine sehr beliebte und akzeptierte Methode. Wenn die Brennerei allerdings länger auf dem Markt ist, darf sie ruhig für älteren Whisky auf größere Fässer umsteigen. Dadurch werden längere Lagerungen und Einflüsse ausgewogener.

In der Nase ist sofort der Sherry-Einfluss spürbar. Sogar wesentlich intensiver als noch beim Mosgaard Oloroso Cask. Im Hintergrund hat man hier auf alle Fälle etwas Eichenholz. Doch viel stärker hab ich da staubiges gemauertes Lagerhaus (ihr werdet lachen, aber riecht wirklich nach einem Whiskywarehouse). Getrocknete Früchte sind gut erkennbar, hier vor allem süße Aprikose.

Auf der Zunge hab ich ganz am Anfang viel Fruchtsäure mit ein bisschen Eichenholz im Hintergrund. Die Fruchtsäure mündet dann in fruchtige Süße, vor allem schmecke ich hier diese süßen rosafarbenen Kaiserkirschen, die es gerne mal im fertigen Obstsalat gibt. Hier und da sticht reife Pfirsich durch. Dann bemerke ich leichte ledrige Noten. Je länger ich diesen Whisky im Mundraum belasse, desto trockener wird das Gefühl. Das geht dann von Dörrobst in Richtung trockenes Eichenholz und Kräuter.

Der Abgang beginnt lang und warm. Zuerst zeigt sich die Süße von eingelegten Pflaumen und Kaiserkirschen. Ein paar holzige Nuancen sind spürbar, dann wird es immer erfrischender durch Minzaromen. Ich möchte fast sagen ein frischer kühlender Abgang.

Links im Glas: der Mosgaard Organic Oloroso Cask, rechts der Mosgaard Organic Pedro Ximenez Cask

Tastingnotes

Optik: orange

Nase: Holz, staubiges gemauertes Lagerhaus, Trockenfrüchte (u.a. Aprikose), Sherry

Geschmack: säuerlich, dann fruchtig süß, Kaiserkirschen, sehr reife Pfirsich, leicht ledrig, Dörrobst, etwas trockenes Holz und Kräuter

Abgang: eingelegte Pflaumen, ein paar Kaiserkirschen, leicht holzig, etwas Minze, eher mittellanger durch die Minze kühlender Abgang

Fazit

Ich bin wirklich gespannt, was die Brennerei Mosgaard aus Dänemark in Zukunft auf den Markt bringen wird. Neben dem Mosgaard Oloroso Cask (hier findest du unser Review) ist der Mosgaard Pedro Ximenez Cask einer von zwei interessanten ersten Whiskys aus einer kleinen dänischen Handcraft Brennerei mit Biogerste als Grundlage. Zugegeben, 63 Euro ist nicht gerade wenig für einen mindestens drei Jahre gereiften Single Malt Whisky. Gerade neue oder kleine Brennereien tun sich aber wegen der vielen Investitionen am Anfang schwer mit niedrigeren Preisen. Bedenkt man nun noch die Verwendung von Bio-Gerste, hat man definitiv einen ersten gelungenen Whisky, der geschmacklich überzeugen kann.

Diesen Whisky bekommt ihr bei Spirits of Scandinavia, allerdings bereits den Batch 3.

Mit unserem Rabattcode pxforyou erhältst du 10 % Rabatt auf diesen Whisky bei Spirits of Scandinavia. Die Aktion gilt bis 08.08.2019 um 9.00 Uhr.

Ich bedanke mich bei Helge für die Überlassung des Whiskys für einen unabhängigen Testbericht. Meine Meinung ist wie immer ehrlich und deutlich.

Ein Gedanke zu „Mosgaard Organic Single Malt Whisky Pedro Ximenez Cask

Schreibe einen Kommentar