Irish Coffee | Rezept

Das wohl bekannteste Irische Getränk ist der Irish Coffee. Das süße Heißgetränk aus Kaffee und Irish Whiskey hat eine lange Tradition. Man trinkt den Irish Coffee nicht nur zum St. Patricks Day, sondern auch in Pubs und am Kamin. Wie du dieses irische Nationalgetränk ganz einfach selbst machen kannst, erfährst du in unserem Irish Coffee Rezept mit unserer Step-by-Step Anleitung.

(mehr …)

WeiterlesenIrish Coffee | Rezept

Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey

Vor einiger Zeit erweiterte Kilbeggan sein Sortiment um einen Single Pot Still Irish Whiskey, der als Limited Release abgefüllt wurde. Er soll nach einem Familienrezept der früheren Eigentümer der Kilbeggan Distillery aus dem 18. Jahrhundert hergestellt worden sein. Hier erfährst du, wie der Kilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey schmeckt und warum er sich in meinen Augen gut als Zutat für einen Irish Coffee eignet.

(mehr …)

WeiterlesenKilbeggan Single Pot Still Irish Whiskey

The Ambassador’s Cask Selection Blended Malt Whisky

Wie schmeckt Whisky mit einem Negroni Finish? Seltsame Frage, denn Negroni wird nicht in einem Holzfass gelagert. Diese Frage hat sich aber Sebastian Büssing – The Spirits Alchemist – gestellt und einfach ein Fass mit Negroni vorbelegt. Ein Blended Malt aus Whiskys drei verschiedener Länder erhielt dann sein Finish in diesem Fass. Hier gibts meine Tastingeindrücke zum The Ambassador’s Cask Selection Blended Malt Whisky mit Negroni Finish vom Alchemisten.

(mehr …)

WeiterlesenThe Ambassador’s Cask Selection Blended Malt Whisky

Saarlouis Dry Gin Barrique

Die SaarDistillery aus Saarlouis feierte 2018 ihr zweijähriges Jubiläum mit einer besonderen Barrique Edition. Die Zusammensetzung des Gin Louis wurde verändert und durfte nach dem Destillieren für einige Monate in einem Cabernet Sauvignon Fass reifen. Ich habe diesen fassgelagerten Gin für dich probiert. Erfahre alles Wichtige zum Saarlouis Dry Gin Barrique in diesem Beitrag.

(mehr …)

WeiterlesenSaarlouis Dry Gin Barrique

Indlekofer Edeldestillerie New Make

In Wutöschingen im Schwarzwald werden bereits in vierter Generation edle Brände gebrannt. Marco Indlekofer hat neben Gin auch sein Fabel für Whisky entdeckt und sein Projekt mit einem eigenen New Make gestartet. In meinem Beitrag möchte ich dir den Indlekofer Edeldestillerie New Make Spirit genauer vorstellen und in die Zukunft in Richtung Single Malt Whisky blicken. Schon gespannt?

(mehr …)

WeiterlesenIndlekofer Edeldestillerie New Make

Tomatin Legacy

Whiskys der Highland Brennerei Tomatin habe ich immer wieder im Glas. Von Jung bis Alt, Ex-Bourbon Cask bis Port Finish ist da so Einiges dabei. In diesem Review möchte ich dir jedoch den Einstieg in die Standard Range der Tomatin Distillery vorstellen: den Tomatin Legacy ohne Altersangabe, der in Bourbon Barrels und Virgin Oak Casks gelagert wurde.

(mehr …)

WeiterlesenTomatin Legacy

Sea Shepherd Gin

Sea Shepherd und Kirsch Whisky setzen erneut gemeinsam Segel. Unter dem Motto “Don’t drink and dive” präsentiert der Spirituosen-Importeur aus Niedersachsen einen eigenen Gin. Aber nicht nur optisch soll der Sea Shepherd Gin an die raue See erinnern. In diesem Beitrag stelle ich die Spirituose mit Meeresbrise vor und erkläre, wie Kirsch Whisky die deutsche Sea Shepherd Organisation unterstützt.

(mehr …)

WeiterlesenSea Shepherd Gin

Ascaim und der Buchweizen Whisky | ein Bericht in Episoden

Whisky made in Germany ist auf dem Vormarsch. Immer mehr deutsche Brennereien versuchen sich am flüssigen Gold und befüllen zahlreiche Fässer. Während erste deutsche Experimente anfangs noch nahezu ungenießbar waren, beweisen die Brennereien mittlerweile durchaus ein besseres Händchen. Die Aschheimer Brennerei Ascaim versucht sich nach vielen hochwertigen Destillaten und ihrem Eschenblatt Gin nun auch an einem deutschen Whisky aus Buchweizen. Wir begleiten das Destillat während seiner Ruhezeit im Fass und aktualisieren fortlaufend unseren Bericht zum Ascaim Buckwheat Whisky.

(mehr …)

WeiterlesenAscaim und der Buchweizen Whisky | ein Bericht in Episoden

Glenfiddich Fire & Cane

Die Highland Brennerei Glenfiddich ist bisher eher für fruchtige und florale Single Malts bekannt – jetzt ändert sich das. Zumindest für eine Abfüllung, denn im Rahmen der Glenfiddich Experimental Series erscheint ein rauchiger Whisky. Der Glenfiddich Fire & Cane soll rauchige Noten mit süßen Aromen vereinen. Das bekommt er hin. Ob er jedoch überzeugen kann, erfährst du in meinem Tastingbeitrag.

(mehr …)

WeiterlesenGlenfiddich Fire & Cane