Selezione Crema und Selezione Espresso von Segafredo Zanetti in neuen Frischepacks

Zuletzt habe ich mich mit den Bohnen der Selezione Crema und Selezione Espresso von Segafredo Zanetti auseinandergesetzt, nachdem diese ein neues und kleineres „Frischepackung“ Design erhalten hatten.

Espresso von Segafredo Zanetti aus Villorba (Italien) kennt mittlerweile fast Jeder. An den deutschen AGIP Tankstellen erhält man mittlerweile aus dem Vollautomaten Cappuccino, Latte Macchiato und Co von Segafredo. Als die Marke nun ihre Selezione Crema und Selezione Espresso Anfang 2018 in neuen kleineren 500g „Frischepackungen“ neu aufgelegt hatten, suchten sie unter ihren Followern auf Facebook mehrere Fans, um sich ein Feedback zu den neuen Verpackungen und den beliebten Bohnen zu holen.

Erhältlich sind die Bohnen der Selezione Crema und Selezione Espresso schon eine längere Zeit in 1000g Packungen im Handel, neuerdings nun aber auch in den 500g Frischeverpackungen exklusiv im deutschen Onlineshop von Segafredo Zanetti, um die es hier in diesem Blogbeitrag geht.

Die Bohnen der Selezione Crema und Selezione Espresso sind gleichmäßig geröstet, was am Farbton sehr gut erkennbar ist. Segafredo Zanetti liefert hier keine Bruchware, mir sind nur zwei kleine Böhnchen aufgefallen, die etwas zerbrochen waren, was auch durch Lieferung und Co passieren kann. Von Bruchware würde ich sprechen, wenn in einer Verpackung durchgängig viele Bohnen beschädigt oder zerbrochen wären. Intakte Bohnen sind ein Qualitätsmerkmal und dieses ist hier vorhanden. Für die Zubereitung der Bohnen habe ich mit meiner elektrischen Kaffeemühle von Graef frisch gemahlen. Den Selezione Crema Kaffee habe ich sowohl mit einem Handfilter als auch mit einer Siebträgermaschine zubereitet. Den Selezione Espresso habe ich klassisch mit der Siebträgermaschine bereitet.

Selezione Crema und Selezione EspressoSelezione Crema und Selezione Espresso

Tastingnotes

Selezione Crema
Geruch: Geruch frischer Kaffeebohnen, kein verbrannter Duft
Geschmack: Samtig weicher Kaffeegeschmack ohne bitteren oder rassen Nachgang.
Zubereitungsempfehlung: wer eine ordentliche Crema bei dem Selezione Crema wünscht, sollte ihn mit einer Siebträgermaschine oder einer Mokkakanne brühen. Wem die Crema nicht so wichtig ist, wird auch mit einem Handfilter ein geschmacklich gutes Ergebnis erlangen.

Selezione Espresso
Geruch: Frisch geröstete Espressobohnen, ein Hauch klassischer italienischer Espressodüfte schwingt mit
Geschmack: Mild, leichte Säure und lecker, ein typischer italienischer Espresso
Zubereitungsempfehlung: wie bei einem Espresso ganz klassisch mit einer Siebträgermaschine oder Mokkakanne.

 

Verpackung

Selezione Crema und Selezione EspressoDer Gedanke einer Frischeverpackung ist nicht schlecht. Gerade auch die kleineren Röstereien verpacken ihre röstfrischen Bohnen gerne in 250g oder 500g Tüten. Allerdings arbeiten die kleineren Röstereien mit Aromabeuteln, die mit einem Druckverschluss luftdicht wieder verschlossen werden können. Nun mag der Gedanke einer Frischeverpackung für Segafredo Zanetti vor allem darin gelegen haben, dass man die komplette 500g Packung nunmal eher in den Bohnenbehälter einer Mühle kippt und damit nicht weitere 500g der großen Kilopackungen übrig bleiben.

Beachtet man allerdings den Aufkleber zum nochmaligen Verschließen, wie es viele Hersteller wie Bahlsen bei ihren Keksprodukten ebenfalls handhaben, bleibt ein kleiner fader Nachgeschmack, da dieser nicht wirklich gut klebt und die Verpackungstüte sich immer wieder von alleine öffnet. Viele Heimanwender mag das nun nicht sonderlich stören, da eh alle 500g im Bohnenbehälter der Mühle oder des Vollautomaten landen. Wenn man allerdings, wie ich, gerne mehrere Sorten Bohnen zuhause hat und wechselt, dann würde ich mir an dieser Stelle wünschen, dass ein Zipverschluss vorhanden wäre. Dennoch hat man den Nerv der Allgemeinheit denke ich getroffen, indem man kleinere Verpackungen benutzt.

Fazit: Sowohl der angenehm milde und sehr bekömmliche Kaffee Crema als auch der feine säurearme aromatische Espresso dieser Selektion von Segafredo Zanetti sind lecker und werden wieder den Weg in meinen Siebträger finden. Bei den neuen Frischeverpackungen bleibt dennoch trotz der besseren Bohnenmenge ein kleiner Kritikpunkt über, den man allerdings verschmerzen kann, sofern man die kompletten 500g Bohnen im Bohnenbehälter seiner Mühle oder des Vollautomaten unterbringen kann.

Bezugsquellen: Die exklusiven Frischeverpackungen zu 500g erhaltet ihr ausschließlich im Onlineshop von Segafredo Zanetti. Wer die Bohnen haben möchte, aber nicht so viel Wert auf die kleineren Frischepackungen legt, kann sich 1kg Packungen vom Selezione Crema* und Selezione Espresso* bei Amazon bestellen.

(* dieser Link zu Amazon ist ein Affiliate Link, das heißt wenn du über diesen Link bestellst bekommen wir von Amazon dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und du hilfst uns unseren Blog zu finanzieren)

 

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere