Starward Two Fold Double Grain Australian Whisky

Starward Two Fold – Double Grain Australian Whisky

Die australische New World Whisky Distillery greift nach den Sternen. So könnte man zumindest das Etikett des Starward Two Fold Double Grain Australian Whisky deuten, der nun in Kooperation mit Kirsch Import in Deutschland neben dem Starward Nova Single Malt Whisky erhältlich ist. Das spannende Projekt aus Melbourne möchte ich dir in diesem Beitrag näher vorstellen.

Jeder unserer Beiträge auf www.coffeewhiskyandmore.de spiegelt unsere persönliche und ehrliche Meinung wieder. Mein herzlicher Dank geht an Kirsch Whisky, die mir die Flasche des Starward Grain zur Verfügung gestellt haben.

Der Double Grain aus dem fernen Australien: Starward Two Fold Whisky

Klar hat die New World Whisky Distillery aus Melbourne mehr zu bieten als nur einen Grain Whisky. Bei einem Markenstart in einem anderen Land sollte man aber erstmal kleiner anfangen. Gemeinsam mit Kirsch Import startet die Whiskymarke Starward zwölf Jahre nach der Eröffnung mit dem Nova Single Malt und dem Two Fold Double Grain hier bei uns in Deutschland. Ein Blick auf den offiziellen Instagram-Kanal der Brennerei lohnt sich, denn hier entdeckt man noch mehr aus dem bisherigen Schaffen der New World Whisky Distillery. Die Starward Whiskys entstehen ausschließlich aus Zutaten der Region um die Brennerei. Das freut mich persönlich sehr, denn ich bin ein großer Fan von Regionalität und regionalem Anbau. Doch zurück zum Two Fold Whisky und der Frage

Was ist ein “Double Grain Whisky”?

“Double Grain” ist eine sehr ehrliche Bezeichnung, wie ich finde. Du hast Destillate zweier Getreidesorten und verblendest diese zu einem Double Grain Whisky. Im Fall vom Starward Two Fold Double Grain Whisky sind das zu 60 % ein Weizendestillat und zu 40 % ein Destillat aus gemälzter Gerste. Diese reiften getrennt voneinander in Barrique- und Hogshead-Fässern, die zuvor mit australischem Shiraz, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir belegt waren. Ich bin gespannt, ob die Rotweinfässer einen deutlichen Einfluss auf den Grain Whisky hatten und wie der für mich erste australische Whisky so schmeckt.

Faktencheck

  • Art: Double Grain Whisky
  • Herkunft: Australien
  • Alter: ca. 3 Jahre
  • 40 % Vol.
  • Reifung in mit australischem Shiraz, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir vorbelegten Barrique- und Hogshead Fässer
  • nicht gefärbt
  • keine Kühlfiltrierung
  • ca. 34,90 € (0,7 Liter)
Starward Two Fold Whisky, Starward Nosing Glas
Wirklich ein sehr schickes Etikett!

Tastingnotes Starward Two Fold Whisky

Ein schönes sattes Gelbgold – so offenbart sich der Starward Two Fold im Glas, der weder kühlgefiltert noch gefärbt wurde. Ich nehme weiche und süße Vanille wahr. Beim zweiten Atemzug ist da eine weitere weiche süße Komponente. Sie erinnert mich an den cremigen weißlichen Blütenhonig von meinem Lieblingsimker. Dann stoßen milde beerige Aromen von Himbeer und Blaubeer dazu, die mit der Vanille extrem gut harmonieren. So wie frische Beeren mit Vanillesahne oder -soße. Tolle sommerliche Aromen von tropischen gelben Früchten, die mit floraler Leichtigkeit und einer minimalen Würzigkeit das Bouquet vervollständigen.

Milde Süße vom cremigen Honig, ordentlich Vanille und Milchschokolade schmeicheln den Geschmacksknospen. Er weckt eine Assoziation zu frisch kramellisierter Creme Brulee in mir. Dann macht sich die Süße von tropischen Früchten breit. Aber dann wird es ordentlich würzig und warm, erinnert etwas an trockenes Holz , das sich gerade auf dem Feuer befindet und bald ankokeln könnte. Dahinter milde Getreidearomen.

Der Abgang ist warm und mittellang. Es setzen sich vor allem die Holzwürze, fruchtige Nuancen und etwas cremiger Honig im Nachklang durch, aber die intensive Vanille nimmt sich zurück.

Fazit

Ich bin komplett ohne Vorstellungen an diesen australischen Double Grain Whisky gegangen und war überrascht. Allerdings auch, was den nur sehr dezent vorhandenen Einfluss der ehemaligen Rotweinfässer angeht. Starward liefert mit einem gerade mal ca. 3 Jahre alten Grain Whisky trotzdem einen schönen und preislich entspannten Daily-Dram ab, bei dem sich der Füllstand der Flasche an den lauen Sommerabenden auf der Terasse schnell senkt.

Verkostungen und Berichte anderer Blogger/Experten

Schreibe einen Kommentar