Talisker Online Tasting von Stills & Malts WTS

Talisker Online Tasting von Stills & Malts WTS

Stills & Malts WTS verlagert seine Tastings aufgrund der derzeitigen Situation ebenfalls in die Online Welt. Ich berichte dir von einem besonderen Talisker Online Tasting, bei dem ich teilgenommen habe.

Ich kenne Markus von Stills & Malts WTS schon etwas länger. Er leitete das erste Whisky Tasting, welches ich vor Jahren beim Vom Fass in Dachau besuchte. Er schafft es, eine gute Mischung aus geführtem Tasting und Vermittlung von Whiskywissen zu bieten.

Als er mich fragte, ob ich an seinem Talisker Online Tasting Ende Januar 2021 teilnehmen möchte, sagte ich zu. Hier sei auch gesagt, dass mir Markus die Möglichkeit bot, kostenlos am Tasting teilzunehmen und mir so einen Einblick in seine Ausgestaltung eines Online Tastings bot. Ich möchte mich auch für die Fotos der Flaschen bedanken. Nichts desto trotz möchte ich dir in diesem Beitrag meine persönlichen Eindrücke vermitteln.

Das Talisker Online Tasting

Bei meiner Schottland-Rundreise 2019 war es mir aufgrund einer kleinen Fehlplanung und der Öffnungszeiten nicht möglich, die Talisker Brennerei zu besichtigen. Im Talisker Online Tasting erfuhr ich viel über die bis dato einzig offiziell produzierende Whiskybrennerei der Insel Islay.

Eine preisliche Einordnung eines (Online) Tastings ist ebenfalls nicht ganz einfach. Wie sieht es mit dem Aufwand aus, wieviel Zeit investiert der Tastingleiter in die Recherche und Vorbereitung, welche Whiskys dürfen verkostet werden und was ist man bereit, für das Gebotene zu zahlen? Bei der Auswahl an besonderen und vor allem kaum bis garnicht mehr erhältlichen Talisker Whiskys und dem Lehreffekt von Markus’ Vortrag finde ich knapp 60 Euro noch in Ordnung.

Durch eine relativ kurzfristige Absage einer großen Gruppe schrumpfte die Teilnehmerzahl zu einer gemütlichen kleinen Runde, in der es auch möglich war, abseits des Tastingthemas über Whisky zu sinnieren.

Talisker Online Tasting Bericht, Whiskyblog, Whisky Blog, Talisker Special Releases

Präsenztastings oder Online Tastings?

Ich bin ganz ehrlich. Für mich ist ein Online Tasting kein Ersatz für ein Präsenztasting. Allerdings andersrum genauso wenig. Warum das? Das Feeling und die Stimmung vor Ort fehlt natürlich bei einem Tasting über die verschiedenen Videostream Portale.

Gleichzeitig habe ich gemerkt, dass bei einem Online Tasting (je nach Teilnehmerzahl) Gespräche mit anderen Teilnehmern möglich sind, die bei einem Präsenztasting an einem ganz anderen Tisch sitzen würden. Ein Online Tasting bringt Menschen aus ganz Deutschland zueinander, was aufgrund der Regionalität eines Präsenztastings garnicht möglich wäre. Und dann wäre da ja noch der Fahrer-Aspekt…

Im Folgenden stelle ich dir die vier Whiskys der Brennerei von der Isle of Skye vor, die ich in diesem Talisker Online Tasting probiert habe. Ich kann für mich sagen, dass es definitiv eine besondere Erfahrung mit der Marke Talisker war.

Die Whiskys aus dem Talisker Online Tasting

Talisker Friends of Classic Malts 2007

Diese Abfüllung wurde 2007 zum 10-jährigen Jubiläum für die Friends of Classic Malts abgefüllt. Für den 12 Jahre alte Talisker Single Malt Whisky wurden große Teile in Ex-Bourbon-Fässern gelagert und mit einem kleinen Anteil aus Ex-Sherry-Fässern verheiratet. Eine Mischung aus 75% getorftem und 25% ungetorftem Malz ergab diesen Whisky.

Nase: angenehm rauchig, weicher Sherry, etwas Holz
Geschmack: Fruchtig im Antritt, wird süß-sauer. Dann ordentlicher Rauch mit Sherry, erdig, Holz vom Kaminfeuer
Abgang: erdig-rauchig, etwas Sherry

Der Talisker 12 Jahre Friends of Classic Malts 2007 hat ordentlich Kanten. Der Fokus liegt nicht so sehr auf der Sherry-Fruchtigkeit, sondern auf gut eingebettetem Rauch.

Talisker Special Release 2018

Für das Diageo Special Release 2018 wurde ein 8 Jahre alter Talisker abgefüllt, der in First Fill Ex-Bourbon Fässern reifen durfte, die zuvor für 1,5-2 Minuten stark getoastet (deep charred) wurden.

Nase: Vanille, auf Lagerfeuer getrillte Banane
Geschmack: Ordentlich Salzig, Intensiv, jung, leicht fruchtig, leichte Chili, deutliche Vanille, etwas Karamell
Abgang: Kurze Chilischärfe, dann cremig mit Vanille, Karamell und leichtem Rauch

Der Talisker 8 Jahre Special Release 2018 ist für mich persönlich ein Inbegriff für den Talisker Slogan “Made by the Sea”.

Talisker Special Release 2019

Vom Charakter stellt der 15yo Diageo Special Release 2019 von Talisker eine Art Weiterentwicklung des 8 Jahre alten Special Releases 2018 dar. Die zur Lagerung verwendeten American Oak Casks wurden nicht mehr so stark getoastet (freshly charred).

Nase: Vanille, Shortbread, angenehmer vornehmer Rauch, etwas Salz. Erinnert an Sticky Toffee Pudding.
Geschmack: Rauchig, süße Vanille mit Salzkaramell, angebranntes Holz vom Kaminfeuer.
Abgang: warm, süß, bisschen Salzkaramell, leicht muffig

Wenngleich der Talisker 15 Jahre im Charakter eine Weiterentwicklung des Special Releases von 2018 darstellt, ist er durch das nahezu doppelte Alter wesentlich erwachsener.

Talisker Special Release 2004

Für das Diageo Special Release 2004 wurde ein 25 Jahre alter Talisker Whisky in Fasstärke von 57,8 Vol-% abgefüllt.

Nase: vielschichtig. Weicher Rauch, maritimer Touch, leichtes Salz, holzig erdig, sanfte Vanille, süßer Honig
Geschmack: torfig (holzig erdig), Honig, Salz, etwas Holz und Vanille
Abgang: lang, deutlich und gediegen

Der Talisker 25yo Special Release 2004 braucht Zeit im Glas. Er ist rund und alt. Die Abstimmung der Aromen wirkt nicht mehr ungestüm wie bei den jüngeren Abfüllungen, sondern harmonisch abgestimmt. Hier ist wenig Sherryfass im Vordergrund, dafür viel Platz für den eigentlichen Whisky.

Weitere (Online) Tastings findest du auf der Seite von Stills & Malts WTS

Wie stehst du zum Thema Online Tastings? Sag uns doch in den Kommentaren zu diesem Artikel deine Meinung.

Hinweis: Gemäß Telemediengesetz (TMG) kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung. Das Produkt wurde uns für diesen Test als Muster/Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt. Unsere persönliche Meinung und Wertung bleibt davon selbstverständlich unberührt. Die Einnahmen aus Affiliate-Links (im Text mit * markiert) fließen in die Bereitstellung und Weiterentwicklung von “Coffee, Whisky and More”.

Schreibe einen Kommentar