Tchibo Cold Brew Coffee

Tchibo Cold Brew Coffee

Tchibo möchte vor allem im Sommer für Erfrischung sorgen und bietet deshalb seit Kurzem “coole” Wachmacher an. Bei der Produktion legt Tchibo viel Wert auf Umweltfreundlichkeit. Damit du weißt, was dich bei diesen beiden Getränken von Tchibo erwartet, stelle ich dir den Tchibo Cold Brew Coffee Salted Caramel und Cassis vor.

Im Rahmen der Tchibo Community habe ich PR-Samples des Tchibo Cold Brew Coffee zur Vergügung gestellt bekommen. Eine Verpflichtung oder Vorgaben für diesen Beitrag wurden nicht gestellt.

Das steckt hinter dem Tchibo Cold Brew Coffee

Die Grundlage für den Tchibo Cold Brew Coffee ist ein Extrakt. 14 Stunden lang wurden hell geröstete Arabica-Kaffeebohnen aus nachhaltigem Anbau in kaltem Wasser extrahiert. Danach kamen dann die zusätzlichen Zutaten – je nach Sorte – dazu. Erhältlich sind die Wachmacher von Tchibo im 3er Gebinde zu je 5,83 €.

Cold Brew Coffee ist relativ einfach selbst herzustellen, man benötigt nur etwas Zeit. Wie das geht, erfährst du in der folgenden Anleitung.

Nicht nur der Kaffee ist nachhaltig

Neben dem Rainforest Alliance zertifizierten Kaffee aus nachhaltigem Anbau legt die Hamburger Firma Wert auf eine umweltfreundliche Verpackung. Statt Dosen oder Flaschen wird der Cold Brew Coffee in sogenannten CartoCans verkauft. Sie bestehen laut Tchibo zu über 60 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Wie sieht das aus? Relativ schick wie ich finde. Ein farblich passendes Design, aufgedruckt auf einer Kartonverpackung. Alle wichtigen Informationen wie Inhalt und Nachhaltigkeit sind enthalten. Innen beschichtet mit einer Folie, damit das Getränk nicht die Verpackung aufweicht.

Mehr zur Nachhaltigkeit bei Tchibo erfährst du unter www.tchibo.de/nachhaltigkeit

Tchibo Cold Brew Coffee Salted Caramel Latte

Für den Salted Caramel Latte hat Tchibo den 14 Stunden kalt extrahierten Cold Brew Coffee (56 %) mit frischer Bergbauernmilch (41 %), süßem Karamell und Salz gemischt. Bis auf Natriumcarbonat als Säureregulator und natürliches Aroma ist sonst nichts in diesem Cold Brew Getränk enthalten. Der Cold Brew Salted Caramel Latte geht geschmacklich in die Richtung eines Eiskaffees mit Salted Caramel Sirup. Für mich als Salted Caramel Fan hat dieser Cold Brew die Erwartungen erfüllt, für den Alltag dürfte er aber gerne etwas weniger süß sein. Ich gehe sogar so weit, dass die Hälte an Süße gereicht hätte.

Tchibo Cold Brew Coffee Salted Caramel

Tchibo Cold Brew Coffee Cassis Flavoured

Überrascht hat mich der Cold Brew mit natürlichem Cassis Aroma. Wenig Süße (nahezu die Hälfte Zucker im Vergleich zum Salted Caramel Latte) und die Kombination mit dem fruchtigen Cassis haben für mich sehr gut gepasst und wirkten erfrischend. Ob diese Geschmackskombination allerdings jedem schmecken wird, wage ich zu bezweifeln. Denn Frucht mit Kaffee ist dann doch etwas spezieller als der Eiskaffee-Geschmack des Salted Caramel Latte.

Tchibo Cold Brew Coffee Cassis

Fazit

Geschmacklich finde ich beide Cold Brew Coffees von Tchibo als Lifestyle Getränk gut, bei dem Salted Caramel darf man aber ruhig auf die Hälfte des Zuckergehalts reduzieren. Überrascht hat mich vor allem der Cold Brew mit Cassis Flavour. Der von Tchibo aufgerufene Preis geht für das Produkt im Hinblick auf die nachhaltige Herstellungsweise vollkommen in Ordnung – umgerechnet sind das 1,94 € pro Getränk. Mit etwas mehr als 60mg Koffein je Dose kann man zudem wirklich von einem erfrischenden Wachmacher sprechen.

Schreibe einen Kommentar