Tomatin Legacy

You are currently viewing Tomatin Legacy

Whiskys der Highland Brennerei Tomatin habe ich immer wieder im Glas. Von Jung bis Alt, Ex-Bourbon Cask bis Port Finish ist da so Einiges dabei. In diesem Review möchte ich dir jedoch den Einstieg in die Standard Range der Tomatin Distillery vorstellen: den Tomatin Legacy ohne Altersangabe, der in Bourbon Barrels und Virgin Oak Casks gelagert wurde.

Ich kann mich noch gut erinnern. Mein Schwiegerpapa wollte mir eine Freude zum Geburtstag machen. Deshalb bat er mich um ein paar Whisky Tipps. Sicherlich hast du selbst bereits ein unfreiwilliges Whiskygeschenk bekommen. Dem wollte ich jedoch vorgreifen, da der Vater meiner Frau meine Favoriten noch nicht so kannte.

Und da stand er nun: der flüssige Einstieg in die Core Range der Tomatin Distillery. Dazu gabs einen schönen und hochwertigen Tumbler mit meinem eingravierten Namen. Tolle Geschenkidee, die ich immer wieder mal zum abendlichen Genuss aus der Vitrine hole. Und perfekt für diesen Whisky. Warum? Das erzähle ich dir weiter unten.

Tomatin Legacy – ein Whisky aus den Highlands

Der Whisky kommt aus den schottischen Highlands von einer Brennerei mit dem Namen Tomatin. Die Brennerei wurde 1897 im gleichnamigen Ort gegründet und liegt in der Grafschaft Inverness-shire. Der Tomatin Legacy ist der Einsteiger Whisky der Brennerei und hat, anders als die sonstigen Whiskys der Standard Range nur einen Alkoholgehalt von 43 Vol-%.

Gelagert wurde ein Teil des Whiskys in ehemaligen Bourbon Fässern, während der andere Teil in Virigin Oak Fässern (frische Eichenfässer) reifen durfte. Dann wurden sie zum Tomatin Legacy vermischt.

Wie du vielleicht auf den Fotos sehen kannst, ähnelt die Flasche bis auf das Tomatin Logo kein bisschen den aktuellen Tomatin Flaschen. Das liegt daran, dass ich noch im Besitz einer Abfüllung bin, die bis 2016 mit dem alten Design verkauft wurde. Nun sind es ja eher bauchigere Flaschen.

Faktencheck

  • NAS (No Age Statement)
  • 43 % Vol. (Trinkstärke)
  • Matured in Ex-Bourbon Barrels und Virgin Oak Casks
  • mit Farbstoff
  • keine Angabe zu Kältefiltrierung
  • 24,90 € (0,7 Liter)
Tomatin Whisky Review, Tomatin Legacy Review, Tomatin Legacy alte Version

Tomatin Legacy Tasting Notes

Den Farbton erspare ich dir an dieser Stelle, da der Whisky ja nachgefärbt wurde. Ich rieche am Nosingglas und etwas Zitronensäure kitzelt mich in der Nase, danach klebrige Süße und eine leichte Sprittigkeit. Es folgt etwas wässriger Apfel-Birne-Saft. Der Tomatin Legacy riecht nach Zitronenkuchen aus Biskuitteig. Dazu etwas weiches Aroma von Vanille und ein paar Haselnüsse. Geruch von trockener Eiche und etwas Harz kommen durch. Man merkt allerdings am etwas stechenden Alkohol, dass der Legacy nicht aus sonderlich alten Whiskys besteht. Hier kommt einfach das jugendliche Alter durch.

Zuckrige Süße legt sich auf die Zunge. Geschmacklich erinnert mich das tatsächlich etwas an Schaumzucker. Du weißt schon, diese süßen weichen Gummibärchen. Etwas Ananas und Pfirsich bringen mit saftigem Apfel fruchtige Anklänge. Vanille, Haselnüsse und ordentlich Eiche bringen einen trockenen leicht bitteren Geschmack in den Mund.

Der Abgang ist leicht medizinisch und relativ kurz. Der Tomatin Legacy erinnert mich im Nachklang an diese mit Zartbitterschokolade überzogenen Espressobohnen. Leicht bitter und holzig verhallt der Whisky am Gaumen.

Fazit

Eines ist Fakt: der Tomatin Legacy ist der günstigste Whisky der Tomatin Standard Serie. Allerdings merkt man das auch. Der NAS ist noch relativ jung, was sich in leichter alkoholischer Note in der Nase und unkomplizierten Geschmacksnoten niederschlägt. Ich nutze den Whisky gerne für einen Whisky Sour oder einen entspannten Abend im Tumbler. Whisky-Einsteigern kann ich den Tomatin Legacy als günstigen Single Malt Whisky bedenkenlos empfehlen, der definitiv eine bessere Alternative zu den Supermarkt Whiskys darstellt.

Den Tomatin Legacy in aktueller Ausstattung findest du u.a. bei Whic.de und bei Amazon.de*

Hinweis: Gemäß Telemediengesetz (TMG) kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung. Das Produkt wurde nicht zur Verfügung gestellt. Der Beitrag spiegelt unsere persönliche Meinung und Wertung wieder. Die Einnahmen aus Affiliate-Links (im Text mit * markiert) fließen in die Bereitstellung und Weiterentwicklung von “Coffee, Whisky and More”.

Schreibe einen Kommentar