Indlekofer Edeldestillerie New Make

In Wutöschingen im Schwarzwald werden bereits in vierter Generation edle Brände gebrannt. Marco Indlekofer hat neben Gin auch sein Fabel für Whisky entdeckt und sein Projekt mit einem eigenen New Make gestartet. In meinem Beitrag möchte ich dir den Indlekofer Edeldestillerie New Make Spirit genauer vorstellen und in die Zukunft in Richtung Single Malt Whisky blicken. Schon gespannt?

(mehr …)

Weiterlesen Indlekofer Edeldestillerie New Make

Tomatin Legacy

Whiskys der Highland Brennerei Tomatin habe ich immer wieder im Glas. Von Jung bis Alt, Ex-Bourbon Cask bis Port Finish ist da so Einiges dabei. In diesem Review möchte ich dir jedoch den Einstieg in die Standard Range der Tomatin Distillery vorstellen: den Tomatin Legacy ohne Altersangabe, der in Bourbon Barrels und Virgin Oak Casks gelagert wurde.

(mehr …)

Weiterlesen Tomatin Legacy

Sea Shepherd Gin

Sea Shepherd und Kirsch Whisky setzen erneut gemeinsam Segel. Unter dem Motto “Don’t drink and dive” präsentiert der Spirituosen-Importeur aus Niedersachsen einen eigenen Gin. Aber nicht nur optisch soll der Sea Shepherd Gin an die raue See erinnern. In diesem Beitrag stelle ich die Spirituose mit Meeresbrise vor und erkläre, wie Kirsch Whisky die deutsche Sea Shepherd Organisation unterstützt.

(mehr …)

Weiterlesen Sea Shepherd Gin

Glenfiddich Fire & Cane

Die Highland Brennerei Glenfiddich ist bisher eher für fruchtige und florale Single Malts bekannt – jetzt ändert sich das. Zumindest für eine Abfüllung, denn im Rahmen der Glenfiddich Experimental Series erscheint ein rauchiger Whisky. Der Glenfiddich Fire & Cane soll rauchige Noten mit süßen Aromen vereinen. Das bekommt er hin. Ob er jedoch überzeugen kann, erfährst du in meinem Tastingbeitrag.

(mehr …)

Weiterlesen Glenfiddich Fire & Cane

Ascaim Apfel Wacholder Brand

Die Ascaim Brennerei aus Aschheim bei München ist vor allem für mehrfach ausgezeichnete Obstbrände, den Eschenblatt Gin und ihr Buchweizen-Whisky-Projekt bekannt. In diesem Beitrag möchte ich dir mit dem Ascaim Apfel Wacholder Brand einen speziellen Obstbrand vorstellen, der vom Geschmack her auch ein Gin sein könnte.

(mehr …)

Weiterlesen Ascaim Apfel Wacholder Brand

Eilean Arainn 1997/2019 Single Cask Whisky

Die Brothers in Malt aus Solingen haben für einen Kunden ein 22 Jahre altes Single Cask von der Isle of Arran abgefüllt. Einige der Flaschen konnten sich die Jungs aus Solingen sichern und ich habe zugeschlagen. In meinem Tastingbeitrag erzähle ich dir mehr über den Eilean Arainn 1997/2019 und verrate dir, weshalb der Single Cask Whisky so heisst.

(mehr …)

Weiterlesen Eilean Arainn 1997/2019 Single Cask Whisky

Suntory Ice Gin

Ein Gastbeitrag von Doc JoeRG zum Suntory Ice Gin | Wenn es bei Gin aktuell einen länderspezifischen Trend gibt dann den für das zunehmende Interesse am Land der aufgehenden Sonne. Einige Nicht-Japanische Hersteller haben es sich zu eigen gemacht, ihren Produkten einen Japanischen Touch zu verleihen oder Japanische Namen bzw. Zusätze für ihr Produkt zu verwenden. Für mich ist das völlig legitim. Allerdings könnten wir auch direkt einen Blick auf einen Japanischen Gin werfen. Gesagt getan: Machen wir.

(mehr …)

Weiterlesen Suntory Ice Gin

Ledaig 10 Jahre

Tobermory ist die einzig aktive Brennerei auf der Isle of Mull in Schottland. Neben ungetorftem Whisky brennt man hier auch einen getorften Whisky mit dem Namen Ledaig, der eine Alternative für rauchige Whiskys der Insel Islay sein soll. Ich stelle dir in meinem Beitrag den rauchigen Standard Ledaig 10 Jahre der Tobermory Distillery vor.

(mehr …)

Weiterlesen Ledaig 10 Jahre

Michlers Green Gin

Die Albert Michler Distillery aus Bristol spielt mit dem Klischee der Gurke im Gin & Tonic und setzt bei ihrem Michlers Green Gin den Fokus auf das Familienmitglied der Kürbisgewächse. In meinem Tastingbeitrag erfährst du, ob das funktioniert und wie der Michlers Green Gin schmeckt.

(mehr …)

Weiterlesen Michlers Green Gin